24.09.2020

Runa und Jos van Sterkenburg verlassen das TNT-Team

Beim Lindauer toMotion Nachwuchs Team zeichnet sich für die kommende Saison 2021 eine personelle Veränderung ab. Wie die Teamchefin Andrea Potratz heute bekannt gab, scheidet das Geschwisterpaar Runa und Jos van Sterkenburg aus Mannebach bei Saarburg in Rheinland Pfalz zum Saisonende aus dem Nachwuchs-Förderteam des Lindauer Mountainbike-Rennstalls toMotion Racing by black tusk aus.

Die inzwischen fast 20-jährige Runa van Sterkenburg gehört dem TNT-Team seit 2018 an. Sie war 2017 zu toMotion Racing by black tusk gekommen und fuhr in den vergangenen drei Jahren viele Podiumsplatzierungen für ihr Team ein. In der laufenden Saison konnte sie aufgrund einer Verletzung jedoch keine Rennen bestreiten. Vor kurzem hat die junge Athletin ein Studium mit Nebenjob begonnen und muss ihren Trainingsumfang nun an die neue Lebenssituation anpassen.

 

Runas Bruder Jos konnte aufgrund seines Alters erst Ende 2019 ins toMotion Nachwuchs Team aufgenommen werden. Auch er fährt seit 2017 im schwarz-cyanfarbenen Trikot des Lindauer Rennstalls und stand ebenso wie seine Schwester regelmäßig auf dem Treppchen. Der hochtalentierte junge Racer wurde im vergangenen Dezember 16 Jahre alt und trägt seither die grünen TNT-Bündchen an Trikot und Hose. Anfang September siegte er bei einem seiner Lieblingsrennen, der „Grünen Hölle“ in Freisen, in der für ihn neuen Alterskategorie U19. Bei seinem letzten Rennen in der Saison 2020, dem Odenwald Bike Marathon, verabschiedete er sich am vergangenen Wochenende als Dritter der U19-Junioren mit einem hervorragenden Ergebnis. Jos besucht die Oberstufe des Gymnasiums und bereitet sich auf sein Abitur vor. Aufgrund der großen Entfernung zwischen Mannebach und Lindau und dem damit verbundenen hohen zeitlichen Aufwand möchte sich die Familie nach einem wohnortnahen Team für ihren Sohn umsehen.

 

Auch die Eltern der Geschwister, Petra und Peter van Sterkenburg, haben sich am toMotion-Standort Rhein-Main durch die Organisation von Teamevents und Teambetreuungen bei Rennen aktiv ins Team toMotion Racing by black tusk eingebracht. „Ich bedaure ihre Entscheidung sehr“, betont die Teamchefin, „kann sie andererseits aber auch nachvollziehen. Ich bedanke mich sehr für den engagierten Einsatz der Familie van Sterkenburg im Team und wünsche Jos und Runa sowohl sportlich als auch für ihre schulische bzw. berufliche Laufbahn alles erdenklich Gute. Ich würde mich freuen, wenn der Kontakt bestehen bleibt“.


Facebook