28.04.2020

Weiterer U19-Erfolg für Niklas Gathof in der virtuellen Rad-Bundesliga

Am vergangenen Samstag fand der zweite Lauf der virtuellen Rad-Bundesliga auf Zwift statt, bei der Niklas Gathof vom toMotion Nachwuchs Team wieder an der Startlinie stand. Wie er dieses Rennen erlebt hat, liest du hier:

„Wir hatten dieses Mal eine Strecke in Innsbruck zu bewältigen - einen Teil des WM-Kurses mit insgesamt 44,2 km. Es waren fünf Runden mit je 8,8 km und einer 8 %-igen Steigung auf einer Länge von 450 m zu fahren. Die knapp 350 Teilnehmer fuhren von Anfang an ein hohes Tempo, so dass sich eine Gruppe von 70 Fahrern gleich absetzen konnte, in der ich auch dabei war. In der letzten Runde am Berg verlor ich den Anschluss und musste 30 Fahrer ziehen lassen. Ich  konnte mich aber bis zum Schluss in der zweiten Gruppe halten und fuhr als drittbester Junior mit Gesamt-Platz 46 wieder in die Top 50.“


Facebook